Einer meiner Blog-Beiträge



Festival of Lights in Berlin im Oktober 2019

Veröffentlicht am

Am 18.10.2015 habe ich bereits schon einmal mit unserer Familie, damals zum ersten Mal, dieses großartige Ereignis in Berlin erlebt.

Seinerzeit dachte niemand von uns daran, dass ich eines Tages in unmittelbarer Nähe für einige Jahre baulich aktiv sein werde. Verrückte Geschichte! Es liegt auf der Hand, dass ich mich nach Feierabend zusammen mit der Dienstkamera und einem ebenfalls fotoaffinen Kollegen auf die berüchtigten Strümpfe begab, um ein paar Impressionen für Euch und mich einzufangen.

Zur Erläuterung dies: Auf einer Strecke von ca. acht Kilometern überspannt dieser Event nicht nur den Tiergarten, sondern auch die Straße Unter den Linden bis hin zum Fernsehturm.

Dabei wird unter Verwendung aufwändiger Lichtspieltechnik ein aus aller Welt anreisendes Publikum zur Verzückung gebracht.

Ich wünsche Euch wieder viel Spaß bei Schmökern,
Euer Mayk!

PS: Dieses Mal entstanden die nun folgenden Bilder unter Verwendung einer Nikon D5600!

Bild 1 – Brandenburger Tor – die Overtüre zum Spektakel
Bild 2 – „30 Jahre überwundene Teilung Deutschlands“ lautet das diesjährige Thema
Bild 3 – traumhaft farbenfrohe Inszenierungen waren zu sehen
Bild 4 – zwei Menschen links und rechts der virtuellen Mauer – gut hin sehen
Bild 5 – Lichtspiel am Europäischen Haus gegenüber der Britischen Botschaft – Hoffentlich lesen sie den Schriftzug [Brexit – was für ein trauriges Kapitel der Geschichte]
Bild 6 – An der Staatsoper – dort gestalten sich die Bilder am opulentesten
Bild 7 – Auch Alexander von Humboldt kann sich dem Event ebenfalls nicht entziehen.
Bild 8 – Platz neben der Staatsoper
Bild 9 – Juristische Fakultät der Humboldt-Universität
Bild 10 – Ein leuchtendes Detail
Bild 11 – größere Perspektive
Bild 12 – Blick hinüber zur Museumsinsel
Bild 13 – Dom und Fernsehturm, gerade erst 50 Jahre alt geworden
Bild 14 – Einfach gewaltig ….
Bild 15 - … und schön
Bild 16 – ohne Worte
Bild 17 – Gesamtansicht des Doms
Bild 18 – Herbstfarben inklusive
Bild 19 – Der Abend klang am Hackerschen Markt aus.